Home

Der vorsorgende Gewässerschutz hat das Ziel, den Ausgangszustand der Nitratbelastung in den Trinkwassergewinnungsgebieten stetig zu verbessern und den Eintrag von weiteren Schadstoffen, wie z.B. Rückständen aus Pflanzenschutzmitteln, zu vermeiden. Niedersachsen und somit auch in der Kooperation Rümmer werden die hierfür erforderlichen Maßnahmen durch die kooperative Zusammenarbeit zwischen dem Wasserverband Vorsfelde und Umgebung und der Landwirtschaft geregelt.

Unser Anliegen ist es, die Aktivitäten von Wasser- und Landwirtschaft zum Schutz des Grundwassers über diese Homepage zu unterstützen.
In erster Linie soll sie aktuelle Informationen und Beratungsleistungen schneller an Sie herantragen.

  • Wirkung des Niedersächsischen Kooperationsmodells zum Trinkwasserschutz
    NLWKN Veröffentlichung (WASSER UND ABFALL 1/2 2016)
    Ein Schwerpunkt des vorsorgenden Trinkwasserschutzes in Niedersachsen ist die Verringerung der Nitrateinträge in das Grundwasser. Mit dem Niedersächsischen Kooperationsmodell werden diese Einträge vermindert.

    >>> Weiterlesen


  • Jahresbericht 2014
    Der Jahresbericht umfasst die Darstellung aller im Berichtszeitraum geleisteten Arbeiten und erlaubt eine Abschätzung des Standes der im Schutzkonzept genannten Ziele und dient der Kooperation als Diskussionsgrundlage zur Anpassung der Beratungsinhalte und Maßnahmen. Blättern Sie doch einmal durch:

               

 

  • NLWKN Anwenderhandbuch Band 21 (Stand: Februar 2015)
    IGLU hat maßgeblich an der Neugestaltung der zweiten Auflage des Niedersächsischen Anwenderhandbuches für die Zusatzberatung Wasserschutz mitgewirkt. Käuflich zu erwerben ist es beim NLWKN in der gebundenen Fassung oder kostenfrei als pdf unter folgendem Link zu beziehen:

              

 

  • Maßnahmenkatalog Freiwilliger Vereinbarungen 2014/2015 im WSG Rümmer
    Der Maßnahmenkatalog enthält alle Informationen zu den Bewirtschaftungsbedingungen, Ausgleichshöhen und Maßnahmendauer.
    >>> Weiterlesen ...

 

  • NLWKN Fragen-Antwort-Katalog (Stand: Mai 2015)
    Häufig aufkommende Fragestellungen zu den Themen "Agrarumweltmaßnahmen", "Freiwillige Vereinbarungen" und "Greening" mit den dazugehörigen Antworten
    >>> Weiterlesen ...

                                   

 

                                       

 


 Die Wasserschutzberatung wird zu jeweils 50 % mit Landesmitteln und Mitteln der Europäischen Gemeinschaft gefördert.

 

                 

 

 
  Aktuelles


20.02.2017

Einladung zur Vortragsveranstaltung für das WSG Rümmer

am Montag, den 20.02.2017
um 18:00 Uhr im Gasthof Derby, Birkenweg 2, 38458 Velpke


>>> Weiterlesen ...

 


 

22.12.2016

Rundschreiben 04-2016

- Freiwillige Trinkwasserschutz-maßnahmen
- Nmin-Werte im Herbst 2016

>>> Weiterlesen ...



 

Maßnahmenkatalog
Freiwillige Vereinbarungen 2016/2017
Inkrafttreten: 14.06.2016

>>> Weiterlesen ...

 


 

Kombinationstabelle
Stand: 15.06.2016

>>> Weiterlesen ...

 



20.07.2016

Rundschreiben 03-2016

>>> Weiterlesen ...

 



12.06.2016

Tag des offenen Hofes
von 10 - 17 Uhr

Mark Widdecke
Bahnhofstraße 1
38464 Volkmarsdorf

mit einem Info-Stand von IGLU

 


 

10.06.2016

Einladung zur Feldrundfahrt
Uhrzeit:
9:00 Uhr
Treffpunkt:
Vor den "Lapau-Stuben" Querenhorster Straße
38464 Papenrode

>>> Weiterlesen ...

 


 

01.04.2016

Rundschreiben 02-2016

>>> Weiterlesen ...

 


 

17.03.2016

Rundschreiben 01-2016

>>> Weiterlesen ...